Syndicate 2014 Dortmund

Fotos by Sebastian Scherf

 

SYNDICATE: Hart, heftig, friedlich
Achte Ausgabe von SYNDICATE am 4. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen
Am 4. Oktober trifft sich die internationale Harder Styles-Elite in den Dortmunder Westfalenhallen – bei SYNDICATE. Neben Hardcore, Hardstyle und (Hard)Techno dürfen die erwarteten 20.000 Besucher sich nun mit „Industrial“ auf eine weitere Spielart freuen. Über 40 internationale Top-DJs und LiveActs werden auf vier Floors zu sehen sein. Mit dabei sind Stars wie Korsakoff, Noize Suppressor, Ran-D sowie das „Supreme Team“, das einen seiner seltenen Auftritte bei SYNDICATE hat.
Wenn am 4. Oktober dunkel gekleidete Massen zu den Westfallenhallen strömen und laute harte Bässe erklingen, kann dies nur eines bedeuten - es ist SYNDICATE. Das größte deutsche Festival der Harder Styles vereint bereits zum achten Mal die Fans der „härteren Gangarten“ elektronischer Musik. Auf vier Floors können die erwarteten 20.000 Besucher elf Stunden lang zu den Stilen Hardcore, Hardstyle, (Hard)Techno und Industrial feiern.
SYNDICATE bietet den Fans ein breites Spektrum an harten elektronischen Sounds. Die bisherige Vielfalt wird 2014 um den Stil „Industrial“ erweitert. Mit seinen maschinenartigen Klängen ist er einer der brachialsten Sounds der Veranstaltung. Die eigens dafür geschaffene „Rough Zone“ wird zur Heimat für Industrial- und Hardtechno-DJs wie I:Gor und Minupren, BMG und Fatima Hajji.
Im „Hardstyle Kingdom“ geht es mit Acts wie Ran-D, Isaac, Radical Redemption und Crypsis meist etwas melodiöser zu. Im „Abstract District“ heißt es hingegen: Purer Techno. Dort werden die Vertreter des erfolgreichen deutschen Techno- Labels „Abstract“ zu hören sein, wie Kerstin Eden, A.Paul und Dandi & Ugo.
Audiovisueller Höhepunkt ist die „Masters of Hardcore“-Area. Spektakuläre Bühnenkonstruk- tionen, aufwendige Licht-, Laser- und LED-Technik sowie enorme Soundanlagen stehen hier auf dem Programm. Präsentiert wird der Floor in der Westfalenhalle 1 vom führenden holländischen Hardcore-Label „Masters of Hardcore“, das unter anderem durch die gleichnamige Veranstaltungs- reihe in ganz Europa berühmt ist. Hier stehen die bekanntesten TopActs der Szene auf der Bühne, wie die Hardcore-Queen Korsakoff (Amsterdam), der Italiener Noize Suppressor (Rom) oder das holländische Duo Partyraiser vs. Drokz (Rotterdam/Alblasserdam). Ein besonderes Highlight wird der seltene Auftritt des „Supreme Teams“ sein, bei dem sich die international bekannten Hardcore-Stars Angerfist, Tha Playah, Outblast und Evil Activities zu einem ganz besonderen Show-Act zusammenschließen.
Harte Schale, weicher Kern: So könnte man die Syndicate-Besucher beschreiben. Mit ihren schwarzen T-Shirts und Verkleidungen wie Eishockey-Masken machen sie oft einen martialischen Eindruck. „Die Optik steht aber in keinem Zusammenhang mit der Stimmung bei SYNDICATE“, erklärt Oliver Vordemvenne von der veranstaltenden Agentur I-Motion. „Es ist eine eingeschworene Gemeinschaft, die ausgelassen und friedlich miteinander feiert. Harder Styles- Partys gehören zu den friedlichsten Veranstaltungen überhaupt“, so Vordemvenne weiter.

http://www.nature-one.de (i-motion)

Weiterlesen …